Alexander Swiridoff • Dr. med. Alexandra Malligsen • Helge Malligsen


Logopädie und Psychologie

Neben der ausführlichen fachärztlichen Betreuung steht Ihnen unsere Logopädin, Diplom Psychologin und Lerntherapeutin Heike Dettmers zur vertiefenden logopädischen und testpsychologischen Diagnostik sowie zur lerntherapeutischen Beratung  zur Verfügung.


Was genau beinhaltet die logopädische und psychologische Arbeit in unserer Praxis?
Ziel der weiterführenden Untersuchung ist es, im Gespräch mit den Bezugspersonen des Kindes, mit Hilfe informeller und standardisierter Testverfahren und ebenso mittels gezielter Beobachtung in freier Spiel- und Kommunikationssituation die sprachlich-kommunikativen Kompetenzen des Kindes genau zu erfassen und im Kontext seiner allgemeinen Entwicklung sowie seiner familiären Situation einzuordnen.

 

 

 

 

 

 

Welche Schwierigkeiten beschreiben Familien, Erzieher und Lehrer häufig, wenn sie mit ihren Kindern zu uns kommen oder eine Untersuchung empfohlen wird?

  • Unkonzentriertes Zuhören
  • Mangelndes Verstehen gesprochener Sprache
  • Mangelndes sprachliches Ausdruckvermögen
  • Artikulationsprobleme
  • Schwierigkeiten, ähnlich klingende Laute zu unterscheiden
  • Schwierigkeiten, die Laute und Lautfolgen eines Wortes herauszuhören
  • Hörmerkschwierigkeiten
  • Störung des Redeflusses / Stottern
  • Probleme bei Mehrsprachigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten beim Lernen
  • Probleme beim Lesen, Schreiben und Textverstehen
  • Allgemeine Lernschwierigkeiten und Lernblockaden
  • Verhaltensprobleme zuhause, im Kindergarten und in der Schule

Im Rahmen der pädaudiologischen Überprüfung der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmungsleistungen werden die rezeptiven und expressiven sprachlichen Fähigkeiten des Kindes, seine Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistungen,  seine nonverbale kognitive Leistungsfähigkeit und ggf. auch einige schulische Leistungen wie das Lesen und Schreiben überprüft.

Ziel dabei ist es, die auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsleistungen ihres Kindes im Kontext seiner allgemeinen Entwicklung und Lernleistung zu beurteilen.

Eine ausführliche Beratung zu Untersuchungsergebnissen, sowie zur Förderung und Therapie ist selbstverständlich.

Folgende Bereiche werden  im Rahmen der phoniatrisch - pädaudiologischen Fragestellung untersucht:

  • logopädische und psychologische Anamnese unter Berücksichtigung der familiären, sozialen und emotionalen Lebenssituation
  • Sprachentwicklungsdiagnostik mit informellen und standardisierten Testverfahren
    - Sprachverständnis
    - Wortschatz, Satzbau, Grammatik
    - Aussprache, Mundmotorik
    - Phonologische Bewusstheit und Hörmerkfähigkeit
  • Untersuchung des allgemeinen Entwicklungsstandes mit informellen und standardisierten testpsychologischen Verfahren
  • Intelligenzdiagnostik
  • psychologische Teilleistungsdiagnostik der auditiven und visuellen Wahrnehmung
     - Auditive Aufmerksamkeit
     - Auditiv-sprachliches Gedächtnis
     - Auditive Merkfähigkeit
     - Sprachverständnis
     - Phonologische Bewusstheit
     - Vergleichbare visuelle Teilleistungen
  • Lesen, Lesesinnverständnis, Rechtschreibung, Rechnen
  • Einschätzung des Spiel-, Kommunikations- und Leistungsverhaltens
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistungen im Rahmen der pädaudiologischen Fragestellung

Gezielte Beratung bieten wir zu folgenden Themen an:

  • Beratung bei spät sprechenden 2-Jährigen (Latetalker)
  • Beratung bei Fragen zu mehrsprachiger Erziehung
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten in Kindergärten und Schulen
  • Lerntherapeutische Beratung
  • Beratung bei Stottern und Poltern
  • Planung der Förder- und Therapiemaßnahmen und Empfehlungen zu weiterführender Diagnostik